Jede Stimme zählte – Stefan Löwl neuer Landrat

Stichwahl-TabelleIm Landkreis gibt es 111.538 stimmberechtigte Personen. Bei sommerlichem Wetter haben sich am gestrigen Sonntag allerdings nur 47.611 davon an den Wahlurnen eingefunden, das sind 42,7%.

Aber was zählt denn meine eine Stimme, haben sich die fast 58% der Nichtwähler möglicherweise gefragt.

Bei der Stichwahl zum Landrat eine ganze Menge. Stefan Löwl (CSU) hat mit der denkbar knappen Mehrheit von 185 Stimmen den „Herausforderer“ Martin Güll in die Schranken verwiesen. 185 Stimmen – der Unterschied ist geringer, als die Zahl der ungültigen Stimmen (326).

Nun kann man sich in tiefgehende Analysen ergehen, ob Löwl heute 200 Wähler mehr mobilisiert hat oder Güll 200 Wähler zu wenig an die Urne gebracht hat. Diese Aufgabe überlassen wir Wahlsiegern und -verlierern. Das Ergebnis steht und Stefan Löwl (CSU) ist unser neuer Landrat. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

altonews.de hat sich im Wahlkampf stark auf die Gemeinde Altomünster konzentriert. Im Nachgang zur Stichwahl halten wir den Augenblick für gekommen,  Ziele und Pläne des neuen Landrats für die nächsten sechs Jahre und deren Einfluss auf Altomünster mit ihm zu diskutieren. Aus diesem Grund haben wir den neuen Landrat um ein Interview gebeten. Wir hoffen, unserer Anfrage wird entsprochen und werden ausführlich berichten.

Aber bis dahin lassen wir den Wahlsieger erstmal Luft holen.

Update: Um 6:59 haben wir eine Zusage von Herrn Löwl bekommen. Das nenne ich schnell.

Bildquelle Titel: (c) Stefan Löwl, facebook.com
Bildquelle screenschot: (c) http://www.landkreis-dachau.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.