Schulfest – so wars

Die Osterferien haben begonnen. Zeit, das vergangene Schulfest Revue passieren zu lassen.

Am 28.03. stieg das diesjährige Schulfest mit dem Motto „Altomünster – eine Marktgemeinde in Oberbayern“ bei strahlendem Wetter. Da das natürlich vorher nicht absehbar war, fanden alle Aktivitäten im Schulgebäude statt.

Viele Klassenzimmer hatten sich dabei in Ausstellungsräume verwandelt. Doch auch auf den Gängen war großer Betrieb. Große Schautafeln berichteten von den Aktivitäten der Schüler.

Schulfest in Altomünster Bummelbahn der 1. KlassenBummelbahn Schulfest AltomünsterDie Klassen 1a, b und c hatten eine Bummelbahn erstellt, die einen großen Teil ihres Klassenzimmers einnahm.

Dieses war in Kleinstarbeit aus Pappkartons und vielen liebevoll gestalteten Bahnreisenden zusammengesetzt.

Die 2. Klassen hatten ein Markt-Altomünster-Puzzle erstellt. Dafür war die Landkarte des Marktes Altomünster in viele Puzzleteile zerschnitten und in selbst gebastelte Schachteln verstaut. Diese konnten dann im Klassenzimmer an den unterschiedlichen Tischen gepuzzelt werden.

Markt Altomünster Puzzle

Zusätzlich wurde die Schule als Modell nachgebaut.

Die 6. Klassen zeigten die Modell der Schule AltomünsterFreizeitaktivitäten von Altomünster auf einer Schautafel.

Die 4. Klassen erstellten zusammen mit der Klasse 3c einen Altomünster-Führer von Kindern für RIMG0029_28.03.2014 14-55-18Kinder. In diesem führen die selbstgezeichneten Figuren Alto und seine Freundin Birgitta durch den Markt Altomünster. Neben der Vorstellung der Gemeinde gehen Alto und Birgitta auf Entdeckungstour u.a. zum Altobrünnl und Kalvarienberg.

 

In der Turnhalle war die „Freßmeile“ aufgebaut. Hier konnten die Gaumenfreuden befriedigt werden. Der Elternbeirat der Schule hatte ein umfangreiches Angebot zusammengestellt. Auch Bürgermeister Wagner und der Bürgermeister in Spe Anton Kerle gaben sich diesen hin (man beachte die Getränkewahl).

In der Turnhalle stand eine Hüpfburg zum Austoben für die Kinder bereit. Die Kinder standen teilweise Schlange, um diese benutzen zu können. Auch Tischtennisplatten waren aufgebaut an denen die Schüler gleich zu mehreren Tischtennis spielten.

Die Eltern hatten die Gelegenheit auf den bereitgestellten Bierbänken dem Treiben beizuwohnen. Ein gelungenes Fest, das um 15 Uhr zuende ging.

CIMG4272_28.03.2014 14-29-52

CIMG4269_28.03.2014 14-20-48

 Bildquelle: (c) altonews.de

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.