Schulanfang in Altomünster

Schulanfang Altonünster (2)Gestern fiel der Startschuss für das neue Schuljahr. Für rund siebzig Madeln und Buben in Altomünster war es der erste Schultag. Traditionell startete die Einschulung in unserer Kirche mit einem kurzen Gottesdienst. Pfarrer Michael segnete die Schulkinder und ihre Angehörigen und wünschte den Kindern viel Erfolg in der Schule.

Aufmerksam lauschten die Kinder der Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte. Wer die Geschichte nicht kennt, kann die ersten Kapitel gerne auf der Homepage von Zeichner Martin Baltscheit nachlesen.

Schulanfang Altonünster (1)Anschließend ging es zum Schulstart in die Turnhalle der Schule.

Die zweite Klasse begann die Veranstaltung mit dem Lied „Alle Kinder lernen Lesen“. Bürgermeister Anton Kerle eröffnete in diesem Jahr die Einschulungsveranstaltung. Kerle erinnerte in seiner Rede zunächst an den kürzlich verstorbenen Rektor Reinhardt Brückl (siehe auch Beiträge vom Elternbeirat). In seiner kurzen Ansprache ging Kerle dann auf die bevorstehende Schulzeit der Kinder ein.  Nicht der Ernst des Lebens, sondern der Spaß des Lebens, mit vielen neuen Dingen, die die Kinder lernen können, stehe den Kindern bevor.

Schulanfang Altonünster (4)Während die Kinder in ihre Klassen gingen und den ersten Schultag erlebten, warteten die Eltern und Verwandten bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen (sehr lecker) in der Aula der Schule.

Der erste Tag endete gegen 11:00 Uhr. Auch das Wetter spielte mit, so dass die Kinder einen sonnigen Start in die Schule hatten.

Was uns und allen Eltern auch in diesem Jahr am Herzen liegt: Liebe Autofahrer, bitte nehmt Rücksicht auf die kleinen Abc-Schützen und fahrt entsprechend vorsichtig. Danke.

Bildquelle: (c) altonews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.