Altomünsterer Theaterhistorie

Gastbeitrag von Dr. Ulrich H. Schneider, Kulturförderkreis Altomünster e.V

1934-12-08-Das_letzteSchwärzen-FotoFür das kürzlich erschienene, zweite Altomünsterer Heimatbuch hat Wolfgang Henkel, der umtriebige Regisseur der Theatergruppe, einen Beitrag über die Theatergeschichte Altomünsters geschrieben. Diese reicht vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute unvermindert fort.

Beim bekannten KulTisch des Kulturförderkreises Altomünster wird Regisseur Henkel am 30. September tiefer in die Historie einsteigen und mit Bildern, Plakaten, Besetzungslisten und originalen Zeitungsartikeln die Entstehungsgeschichte dieser großartigen kulturellen Institution, des Theaterspiels in Altomünster, darstellen. Wer also schon immer einmal wissen wollte, wessen Vorfahr bereits auf den Brettern stand, die die Welt bedeuten, ist bei diesem KulTisch genau richtig.

„Alles Theater – seit über 100 Jahren“ am Dienstag, den 30. September, Beginn 20 Uhr, im Kapplerbräu-Gasthof. Der Eintritt ist wie immer frei und für alle Interessierten offen, Spenden für die Arbeit des KFK sind willkommen. Information unter www.kfk-altomuenster.de.

Bildquelle: (c) Dr. Ulrich H. Schneider, Kulturförderkreis Altomünster e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.