Klapp-Theater nun auch für Erwachsene am 2. November

Gastbeitrag von Dr. Ulrich H. Schneider, Kulturförderkreis Altomünster e.V

Seit dem letzten Jahr können sich die Kinder in und um Altomünster im Herbst wieder auf das zauberhafte Marionettenspiel des Klapp-Theaters freuen. Da der Kulturförderkreis Altomünster heuer (wie bekannt) verstärkt die Puppen tanzen lässt, wurde das Schwabhausener Kindertheater nun zusätzlich auch für ein Erwachsenenprogramm gewonnen. Am Sonntag, dem 2. November, kommen jetzt auch all die Puppenliebhaber auf ihre Kosten, deren Kinder inzwischen aus dem Kindertheateralter herausgewachsen sind – wie gewohnt im Evangelischen Gemeindezentrum.

Klapp-Theater 4„Tom & Dudel“ kommen diesmal am Nachmittag wieder für die Kinder auf die Bühne, ein Theaterstück mit Marionetten, Handfiguren und einem Clown, der die Herzen aller erobert. Eine Reise um die Welt, gespielt mit viel Musik und Spaß. Die Kinder werden in das Stück musikalisch mit einbezogen.

Für die Großen gibt es dann am Abend erstmals das Figuren-Musik-Kabarett „Boulevard of Broken Stars“. Eine musikalische Reise von Rock‘n’Roll bis Flamenco, von Blues bis Tango, virtuos gespielt mit Gitarre, Gesang, Panflöte, Harp und mit einer einmaligen Stimme dargeboten. Die selbstgebauten Marionetten sind wahre Kunstwerke, die die erstaunlichsten Fähigkeiten besitzen: Rollschuhfahren, Steppen, Jonglieren, Einradfahren, Schlagzeugspielen… Sie imitieren nicht, nein, sie können es wirklich! Ein heiteres, poetisches Figurenspiel mit Tiefgang für Erwachsene, bei dem Musik eine tragende Rolle spielt – ein Spiel auf vielen Ebenen.

Das Klapp-Theater, schon vor über zehn Jahren mit dem Tassilo-Preis der Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet, sind der Puppenspieler und Figurenbauer Martin Prochaska und der Gitarrist und Komponist Thomas Nied. Sie erzählen mit ihren aus Lindenholz geschnitzten Marionetten und Flachfiguren, unterstützt von eigener Musik und eigenen Liedern, auf einer geheimnisvollen Drehbühne wundersame Geschichten.

„Tom & Dudel“ am Sonntag, dem 2. November, Beginn 15 Uhr, und „Boulevard of Broken Stars“, Beginn 19 Uhr, im Evangelischen Gemeindezentrum Altomünster (Steinbergstr. 8). Eintrittskarten für 3 € (alle Altersklassen) bzw. 12 € (auch für beide Veranstaltungen!) an der Nachmittags-/Abendkasse. Information unter 0171-9290507 und www.kfk-altomuenster.de (mit Ortsplan).

Bildquelle: (c) Dr. Ulrich H. Schneider, mit freundlicher Genehmigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.