Mörderischer Spaß im Theaterverein

Theatergruppe_Altomünster (2)Es gibt wohl so einige in Altomünster, die Leichen im Keller haben. Von allen, die wir persönlich kennen, sind die des Theatervereins uns die Liebsten.

Und diese werden ab 15. November ans Licht kommen. Denn dann ist Premiere für die schwarze Komödie „Arsen und Spitzenhäubchen“ in Altomünster.

Wir hatten das Privileg, an einer der ersten Proben Mitte September teilnehmen zu dürfen. Die Rollen waren bereits verteilt, die ersten Leseproben hatten gerade begonnen.

Theatergruppe_Altomünster (5)Was wir erlebt haben, war harte Arbeit des ganzen Teams. Insgesamt 15 Proben zu je 3,5 Stunden stehen auf dem Plan. Zunächst einmal die Woche, später zweimal die Woche und, wenn erforderlich täglich, werden die Schauspieler sich in die Arbeit stürzen, um das Stück perfekt spielen zu können.

Neben all der Arbeit hatte die Truppe aber vor allem eins – Spaß. Und wir sind davon überzeugt, dass wir alle auch bei diesem Stück Spaß und Leidenschaft geboten bekommen.

Also, am besten den Premierentermin am 15. November schon mal ganz dick in den Kalender eintragen.

Theatergruppe_Altomünster (1)Dann werden wir wissen, wer welche Leichen im Keller hat.

Bildquelle; (c) altonews.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.