Vorlesen macht Spaß

Auch diese Jahr steht wieder der bundesweite Vorlesetag an. Am 21. November, also morgen, ist es soweit. Dieses Jahr haben sich schon über 76 tausend Vorleser dafür angemeldet. Die Vorleser gehen in Schulen und Kindergärten und lesen den Kindern aus Bilderbüchern oder Kinderbüchern Geschichten vor. Prominente Vorleser gibt es dabei auch, wie z.B. Peter Maffay.

Auch ich war bereits zweimal als Vorleser unterwegs. Letztes mal hatte ich u.a. aus „Ich und meine Schwester Klara“ vorgelesen. Die Kinder waren begeistert. Auch dieses Jahr werde ich diese liebgewonnene Tradition fortsetzten.

Wer ebenfalls unter die Vorleser gehen will, kann sich Tipps auf der Seite des bundesweiten Vorlestags holen, z.B. darüber was man alles Vorlesen kann.

Laut der Vorlesestudie 2014 der Stiftung Lesen, lesen 31% der Eltern ihren Kindern selten oder garnicht vor. Dabei wird 73% der Eltern beim Vorlesen bewußt, wie wichtig ihnen Familie ist. Auch 70% der Kinder fordern das Lesen von ihren Eltern direkt ein. Also macht Lesen sowohl den Großen als auch den Kleinen Freude.

Daher: Rann an die Bücher, nicht nur am 21sten November!

Bildquelle: l-Vista/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.