Nachbarn und der Papst

gaudnekSie sind Nachbarn, leben quasi Tür an Tür und haben doch jahrzehntelang nicht miteinander gesprochen. Die Rede ist von den beiden Staaten USA und Kuba. Wie der Presse in der letzten Woche zu entnehmen war, starten beide Länder nun einen Prozess der vorsichtigen Annäherung. Eine wichtige Vermittlerrolle zwischen den beiden Staaten soll der Papst gespielt haben (siehe u.a. Süddeutsche Zeitung).

Nun berichten wir bei altonews.de in der Regel nicht über die große Politik außerhalb unserer Gemeindegrenzen. In diesem Fall hat jedoch ein bekannter Künstler aus unserer Gemeinde diese Entwicklung bereits vor zehn Jahren voraus gesagt.

Die Rede ist von Walter Gaudnek, dem bekannten Expressionisten aus Altomünster. In einem Skype-Call berichtete Gaudnek über seine Ausstellung in Florida von 2005 unter dem Titel „From Johan Paul II to Benedikt XVI“. Das Cover seiner Einladung ziert eines seiner Bilder: Castro und der Papst im Dialog.

papst

Die Kunst spiegelt unsere Realität wider und oft verändert die Kunst Realitäten. Veränderungen zum Positiven, und wir sehen die friedliche Annäherung zweier Staaten als durchaus positiv, sind gerade zu Weihnachten eine Meldung wert.

Wer mit Gaudnek persönlich zusammentreffen möchte, der muss sich bis März gedulden. Dann ist er auch wieder in Altomünster anzutreffen.

Bereits heute sollten sich alle Gaudnek-Fans den 1. März vormerken. Der Meister eröffnet ab 18 Uhr seine neue Ausstellung in der Sudetendeutschen Akademie in München.

Bildquelle: (c) Walter Gaudnek, altonews.de

,
One comment on “Nachbarn und der Papst
  1. Herzlichen Dank ALTONEWS ! Hoffentlich erreicht Deine Reaktion auf meine Papst Austelung auch die Süddeutsche Zeitung – ALTONEWS bricht die Grenzen zwischen Provinz und München………!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.