2014 erfolgreich im Dienste der Bürger

Gastbeitrag von Josef Schweighart, Presseverantwortlicher FF Altomünster

ffwjhvIn der vorvergangenen Woche lud der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Altomünster, Peter Heinrich die aktiven und passiven Mitglieder der Wehr zur Jahreshauptversammlung 2015 ein. Zu Anfang war gleich einer der wichtigsten Punkte auf der Tagesordnung zu lesen – die Ersatzbeschaffung für das alte Löschfahrzeug. Der Aufbau für das neue HLF 10/6 ist fast fertiggestellt und so kann in wenigen Wochen die Auslieferung erfolgen. Neben den Schulungen für das neue Fahrzeug, wird auch ab Februar mit der aktiven Testphase des neuen BOS-Digitalfunks begonnen. Dabei konnten noch im Jahr 2014 alle Mitglieder auf die neuen Geräte und Abläufe geschult werden.

Insgesamt leisteten die Ehrenamtlichen Kräfte im Jahr 2014 über 2500 Übungs- und Einsatzstunden. Hierzu müssen auch die Ausbildungsveranstaltungen mit den beiden neuen Jugendgruppen eingerechnet werden. Besonders stolz ist der Kommandant auf die große Anzahl an Jugendlichen, die im vergangenen Jahr von der Jugend in den aktiven Dienst überstellt werden konnten. Daraus ergibt sich eine Mannschaftstärke von 63 Aktiven. Auch in den speziellen Ausbildungsbereichen wie Maschinist, Chemikalienschutzanzugträger, Ersthelfer – Feuerwehr uvm. konnten einige Kameraden Ihr Wissen erweiterten. Seit Ende des Jahres hat die Wehr einen ausgebildeten Spezialisten für Gefahrgutunfälle, der als Zugführer einen Gefahrguteinsatz leiten darf. Diese enorme Fachkenntnis wird im Einsatzalltag immer wichtiger und so sieht sich die Wehr auch für 2015 Bestens gerüstet. Zu guter Letzt konnte Bürgermeister Anton Kerle noch einigen Kameraden zur Beförderung gratulieren.

Bild: v.l.n.r Johann Wackerl, Phillip Steiner, Andreas Goll, Georg Gail, Martin Haberl, Clemens Solms, Andreas Steinberger, Anton Kerle, Markus Oswald, Peter Heinrich

Bildquelle: (c) Josef Schweighart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.