Kneipenfestifal 2015 in Altomünster

Kneibenfest (1)Bereits im Januar haben wir berichtet, dass auch heuer wieder das Kneipenfestifal in Altomünster stattfindet und vom Altobad e.V. organisiert wird.

Die Zeit verfliegt und nun steht das Kneipenfestifal am kommenden Wochenende unmittelbar bevor.

Am Samstag, den 11. April geht es los. Ab 20:30 Uhr greifen die ersten Bands zu ihren Instrumenten und lassen Altomünster erbeben.

Details berichten die Veranstalter auf ihrer Webseite:

[von der Band …] Acca Dacca, die AC/DCs australischen Kult-Rock covern, bis Acht Bier später, bei denen auch deutsche Texte einfließen. Es spielen Größen der Branche, etwa Harp-Solist Hubert Hofherr von The Ramblers, und Senkrechtstarter aus der Region – zum Beispiel die Band Opricum, die ausschließlich Selbstkomponiertes auftischt. Neben Bewährtem wie Fosterchild und Big Pack greifen frisch Prämierte zum Mikro: Deching Sky aus dem Altmühltal oder The Wolle, der bereits den Circus Krone gerockt hat. Für den größten Gig des Abends sorgen die Crispy Horns und rücken mit 20-köpfigem Ensemble im Rossstall an.
Das Spielprinzip ist gleich geblieben: Zwei bis drei Bands heizen bis tief in die Nacht die sieben Bühnen von Kappler- und Maierbräu, dem Barwerk beim Herzog und dem Café Mair ein.
Das Kneipenfestival geht ins 14. Jahr und findet 2015 zum zweiten Mal unter der Regie des Alto-Bad e.V. statt. Der Verkauf an drei Kassen beginnt ab 19.30 Uhr, die Eintrittsbändchen kosten 9 Euro.

Wir wünschen dem Altobad e.V. viel Erfolg und den Fans und Gästen viel Vergnügen. Und allen, die von weit her anreisen (wollen), sagen wir: Altomünster rockt! Das lohnt sich.

ildquelle: (c) Altobad e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.