Sommerrückblick: Große Begeisterung beim Klettern im Altmühltal

Gastbeitrag von Georg Mair, Kolpingsfamilie Altomünster

Der Arbeitskreis „Junge Familie“ der Kolpingsfamilie Altomünster organisierte einen Ausflug für Jugendliche zum Klettern ins Altmühltal. Nachdem der erste Termin wegen schlechtem Wetter abgesagt werden musste, fanden sich nun bei herrlichem Sonnenschein eine erfreuliche Anzahl an Familien zusammen und fuhren mit Privatautos nach Aicha im Altmühltal.

Nach einem kurzen Aufstieg ab dem Parkplatz vor der Gaststätte von nur 10 Minuten waren die Kletterfelsen erreicht und es konnte mit den Vorbereitungen und Einweisungen begonnen werden. Die Kinder erkundeten gleich die Gegend, waren begeistert und aufgeregt, während die Eltern dies zunächst mit etwas ängstlichen Blicken beobachteten und später erleichtert feststellten, dass es ein für Jugendliche ideales Gelände ist.

Die Zeit am Felsen war sehr entspannt und die Kinder konnten auf zwei verschiedenen gesicherten Seilstrecken mit Gurten immer wieder ihr Können unter Beweis stellen. Die Mutigen ließen sich auch abseilen. Zum Schluß versuchten es auch die Erwachsenen und hatten genau so viel Spaß wie die Kinder. Nach einem Eis, Kaffee und Kuchen fuhren alle gegen 15:30 Uhr bestens gelaunt wieder nach Hause.

Ein besonderes Dankeschön möchten wir Herrn Markus Vogl aussprechen der uns die Kletteraussrütung kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Ebenso Michael Schwarz und Winfried Mair, die sich mit viel Erfahrung um das Sichern der Klettertouren gekümmert haben.

Wir hatten alle sehr viel Spaß und für nächstes Jahr steht das Klettern wieder auf dem Programm!

Bildquelle: (c) altonews.de
Da uns für das Gruppenfoto mit wenigen Kindern keine Erlaubnis zur Veröffentlichung vorliegt, haben wir ein Foto aus unserem Archiv im Altmühltal gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.