Bronze für Altomünster

Altomünster hat in Italien die Bronzemedaille gewonnen.

Gaudnek (4)Prof. Walter Gaudnek hat auf der diesjährigen Bienale in Florenz seine  geschaffenen Werke auf einem Video festgehalten und dieses entsprechend auf der Ausstellung präsentiert. Wie die University of Central Florida auf Ihrer Homepage verkündete, hat Gaudnek mit diesem Werk den 3. Platz gewonnen.

Professor Walter Gaudnek received 3rd price in Video Art at the closing ceremony Oct. 25th of the FLORENCE BIENNALE, X EDITIONE FIRENZE FORTEZZA DA BASSO.

Walter created his Video “Cross Glyphs” using images of his paintings, collages, fashion graffiti and open air photography enhanced by his own drummer music sound effects. Mr Jon Findell, at UCF’s Instructional Resources provided the digital stage support in the production of “Cross Glyphs” during Fall Semester 2015.

Gaudnek’s price representing the USA preceded video art from China and Brazil.

The Biennale exhibited 1,300 art woks by 423 invited artists from 62 countries selected by an international jury.

Mal wieder typisch, dass unsere amerikanischen Freunde das ganze Lob für sich in Anspruch wollen. Schließlich ist Gaudnek immer noch ein Altomünsterer. Ein bißchen Glanz von dieser Auszeichung gehört schon nach Altomünster.

Oder?

Bildquelle: (c) altonews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.