Frühlingskonzert des neuen Dachauer Jugendsinfonieorchesters

Frühlingskonzerte am 11. + 12.03.2017 des DJSO – Dachauer Jugendsymphonieorchesters

Nach ihrem erfolgreichen und vom Publikum hochgelobten Debüt im September 2016 laden die Mitglieder des Dachauer Jugendsinfonieorchesters, DJSO, nun zu ihrem zweiten Konzert ein.
Das Jugendorchester wurde erst im Frühjahr 2016 unter der Leitung von Gudrun Huber gegründet. Es setzt sich aus den besten Nachwuchsmusikerinnen/-musikern aus dem Landkreis zusammen, die sich seither regelmäßig mit viel Spaß und Engagement zum Proben treffen. Diesmal gab es sogar eine Orchesterfahrt: Für ein Wochenende fuhr das Orchester zum Proben nach Alteglofsheim in die Musikakademie.
Auf dem diesjährigen Frühjahrsproggramm des Ensembles stehen die „Pièces en concert“ für Violoncello und Streichorchester des Barockkomponisten Francois Couperin und das höchst virtuose zweite Violinkonzert in d-Moll von Henryk Wieniawski. Die Solistinnen stammen ebenfalls aus dem Landkreis Dachau: Am Cello wird die Abiturientin Verena Ewald zu hören sein. Auf der Violine wird Susanna Morper  ihr Solo vortragen, die in Weimar bei Prof. Andreas Hartmann Geige studiert. Außerdem spielt das DJSO das Werk „Huapango“ vom mexikanischen Komponisten José Pablo de Moncayo, sowie Filmmusik aus „Harry Potter“ und „James Bond“.
Das Konzert wird gleich zweimal aufgeführt: Am Samstag,11. März spielt das DJSO um 16:00 Uhr im Ludwig-Thoma-Haus, am Sonntag, 12. März um 16:00 Uhr erstmalig auf Einladung der VHS Indersdorfer Kulturkreis in der Aula der Mittelschule Markt Indersdorf. Der Eintritt ist frei, das Orchester erhofft sich dadurch, auch das Interesse jüngeren und älteren Publikums zu wecken. Gastbeitrag Gudrun Huber, Bildquelle: (c) DJSO

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.