Marktplatz Altomünster

Pflasterung/Querungen

 

Neuer Farbanstrich

Info-Büro

Für jede Ortschaft ist ein zentral gelegener, ansprechend gestalteter Marktplatz ein wichtiger Grundstock für die gemeindliche Entwicklung. Dort trifft man sich zufällig oder verabredet, tauscht Neuigkeiten aus, pflegt die Geselligkeit und erledigt die Einkäufe sowie die Anliegen aus dem Dienstleistungs- oder Gesundheitsbereich. Einheimische und Gäste sind sich – seit jeher – nahezu unisono einig, dass der (mit den anliegenden Straßen erweiterte) Marktplatz in Altomünster ein Juwel ist. Damit ein Schmuckstück auch erhalten und vor allem genutzt, belebt bleibt, sind regelmäßig Investitionen zu tätigen. Dies obliegt den Eigentümern der anliegenden Gebäude, die für eine harmonisch abgestimmte Gestaltung der Fassaden sowie der Marktgemeinderat für die Verkehrsinfrastruktur sorgen. So hat sich auch am Marktplatz Altomünster in den vergangenen Monaten viel getan. Es wurde die Engstelle in der „Lesti-Kurve“ entschärft. Mit einer optisch anderen Pflasterung wurden am Marktplatz Querungshilfen für Passanten geschaffen. Ziel war dabei, ein gutes und sicheres Miteinander der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger, Radlfahrer, Kfz-Nutzer (jeweils m/w) zu erreichen.

Eisdiele

Es ergeht daher herzliche Einladung, den Marktplatz Altomünster wieder einmal zu erkunden: Die Anliegen in den Fachgeschäften, im Rathaus oder im Infobüro zu erledigen und danach auf der Terrasse der Eisdiele mit einer leckeren Stärkung das Geschehen zu beobachten. Alle Eissorten werden vom Inhaber Gabriele Deon handwerklich frisch zubereitet. Selbstverständlich sind die Klassiker weitgehend tagtäglich verfügbar; die besonderen Kreationen, auch lactosefreien, wechseln sich hingegen ab. So können bei jedem Besuch jeweils andere Köstlichkeiten ausprobiert und genossen werden. Gleiches gilt auch für die anliegenden Gastronomie- betriebe, die Pizzeria, das Tages-Cafe Mair, das Abendbistro „Barwerk“ sowie für die beiden Brauereigaststätten Kappler und Maier jeweils mit Biergarten.

Kreationen

 

 

 

 

Bildquelle (c) www.altonews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.