Csárdásparadies im Klosterhof, 30.07., Beginn 20:00 Uhr

Csárdásparadies im Klosterhof am Sonntag, 30.07.2017, Beginn um 20:00 Uhr
Gastbeitrag Dr. Schneider für den Kulturförderkreis Altomünster e.V.
Nach der „Weihnacht im Salon“ im letzten Jahr bringt der Kulturförderkreis Altomünster nun die Salonmusik auch in den heimischen Klosterhof. Kurz vor der Sommerpause präsentiert der Verein alljährlich seine wohl älteste Veranstaltungreihe, die traditionelle Klosterhofserenade im lauschigen Hof vor der Klosterpforte. Heuer führt dieses auch überregional bekannte Openair-Konzert am 30. Juli in ein „Csárdásparadies“…
Hinter dem viel versprechenden Namen „Csárdásparadies“ verbirgt sich ein seit über fünfzehn Jahren eingespieltes Ensemble in klassischer Salonorchesterbesetzung aus dem Münchner Westen. Im Altomünsterer Klosterhof spielen sie in einer Besetzung zu acht mit Geige, zwei Klarinetten bzw. Saxophonen, Cello, Kontrabass, Tuba, Schlagzeug und Klavier. Neben Werken der Strauß-Dynastie und deren Zeitgenossen reicht ihr Repertoire von Musik der 20er und 30er Jahre, Swing- und Jazzstandards bis hin zu mitreißender Zigeuner- und Klezmermusik. Die Besucher erwartet also ein abwechslungsreiches und mitreißendes Programm mit einigen musikalischen (auch klassischen) Überraschungen. Man darf gespannt sein!
„Csárdásparadies“ am Sonntag, dem 30. Juli, Beginn 20 Uhr, im Klosterhof in Altomünster (St. Birgittenhof), bei schlechtem Wetter im Evangelischen Gemeindezentrum (Steinbergstr. 8). Reservierung der Karten für € 15 beim Informationsbüro der Marktgemeinde Altomünster (08254-999744). Information unter 0171-9290507, www.kfk-altomuenster.de (mit Ortsplan) und http://www.csardasparadies.de/
Bildquelle (c) Kfk Altomünster e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.