Gründung Selbsthilfegruppe Krebspatienten

In der Marktgemeinde Altomünster und ihren Ortsteilen haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Einrichtungen für Dienstleistungen im Gesundheitswesen angesiedelt. Es wurden Praxen oder Büros vor Ort gegründet oder in Geschäftsräume investiert. Sie tragen dazu bei, dass die Bevölkerung bei nur ökologisch kurzen Wegen gut im Gesundheitswesen versorgt ist. Frau Evi Riener möchte nunmehr eine Selbsthilfegruppe für Krebspatienten gründen. Betroffene aus der Region, aber auch ihre Angehörigen können darin Informationen austauschen, über Erfahrungen mit Therapien oder Medikamenten sprechen und ihre Kompetenz als Patient(in) stärken. „Auffangen. Begleiten. Informieren.“ ist dabei prägnant die Überschrift für das künftige Wirken. Die Selbsthilfegruppe wird mit der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. zusammenarbeiten. Das erste Treffen findet am Mittwoch, 20.09.2017, Beginn um 17:00 Uhr, in der Volksbank-Raiffeisenbank Altomünster (Eingang auf der Rückseite) statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den ausliegenden Faltblättern (nachstehende Abbildung) oder erhalten Sie direkt bei Frau Evi Riener, Telefon 0160 525 1998. Altonews wünscht herzlich einen guten Start und wird gerne weiter berichten. Bildquelle (c) Frau Evi Riener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.