Frühjahrstheater in Altomünster

Gastbeitrag Christoph Neugschwendtner, Regisseur für dieses Frühjahrstheater:
Die Theatergruppe Altomünster zeigt den Dreiakter „Die drei Dorfheiligen“ an fünf Abenden frei nach der Komödienstadlfassung von Olf Fischer im Kapplerbräusaal Altomünster. Der bayerische Schwank aus dem Jahr 1920 wurde mehrmals verfilmt und ist bis heute eine der bekanntesten bayerischen Komödien.
Zum Inhalt
In einem kleinen Dorf in Bayern tauchen unvermutet Briefe einer Dienstmagd auf, die das Dorf vor 20 Jahren verlassen musste. Darunter sind auch Liebesgeständnisse von ehrbaren Persönlichkeiten des Dorfes, die wenig Interesse daran haben, dass die alten Geschichten ans Tageslicht kommen. Der Dorflehrer Furtner sieht seine Chance gekommen, als er von den Liebesbriefen und einer möglichen Verwicklung des Bürgermeisters in den Skandal hört. Denn schon lange liebt er Fanni, die Tochter des Bürgermeisters, und möchte sie heiraten. Bisher willigt der Bürgermeister aber nicht ein. Mit den Briefen in der Hand besitzt Furtner nun ein wirksames Druckmittel um endlich sein Ziel zu erreichen.
Eintrittskarten
Karten für die Aufführungen sind für 8 € erhältlich (Kinder bis 14 Jahre frei). Der Vorverkauf beginnt am
3. März 2018 im Infobüro der Gemeinde Altomünster, Marktplatz 7, Telefon 08254 / 99 97 44, E-Mail info-buero@altomuenster.de. Restkarten sind an den Spieltagen an der Abendkasse erhältlich.
Termine
Samstag,
17.03.2018 um 20:00 Uhr (Premiere), Sonntag, 18.03.2018 um 18:30 Uhr
Freitag, 23.03.2018 um 20:00 Uhr, Samstag, 24.03.2018 um 20:00 Uhr
Sonntag, 25.03.2018 um 18:30 Uhr
Verpflegung Wie bisher besteht die Möglichkeit zur „Brotzeit“ vor und in den Pausen der Aufführung.

Auch Altonews freut sich auf die Aufführungen, wünscht den Mitwirkenden gutes Gelingen und allen Gästen frohe Stunden im Kapplerbräusaal. Bildrechte (c) Theatergruppe Altomünster e.V.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.