…in Verbindung bleiben…

Der Altomünsterer Künstler Prof. Walter Gaudnek hat aus seinem Domizil in Florida einen weiteren Gemälde-Gruß übermittelt. Altonews ist leider mit dem Muttertagsgruß etwas verspätet. Gleichwohl ist ein ehrlich gemeinter herzlicher Gruß stets zeitlos und willkommen. Denn diese besonderen Gedenk- oder Feiertage möchten zur Achtsamkeit und zum Dank ermuntern für alle Liebe und Unterstützung, die tagtäglich im unmittelbaren Lebensumfeld erfahrbar ist – sei es in der Familie, im Beruf, in der Nachbarschaft, im Ehrenamt oder der Dorf-/Stadtgemeinschaft. Sie sind somit mehr als ein kurzfristiges noch hektisches Suchen nach einem materiellen Geschenk. Sondern sie laden vielmehr zur Verbundenheit, zum „in Verbindung bleiben“ ein.

„…in Verbindung bleiben…“ sind auch wesentliche Impulse des Glaubens. „…in der Liebe zu Gott und zu seinem Nächsten wie zu sich selbst zu bleiben…“, „…im Weinstock verbunden zu bleiben…“, „…in der Erde verwurzelt zu bleiben…“ sind allseits bekannte biblische Stellen. Der Mensch in der Gegenwart kann kaum mehr an einem Ort oder beim jetzigen Tun verbleiben. Multitasking und Mobilität sind hingegen nahezu ausnahmslos festzustellen. Beim Essen wird mit dem Smartphone gearbeitet. Durch die Fernsehsender wird „gezappt“ und kaum etwas vollständig angesehen. Im Gespräch werden die eigenen Einschätzungen als ausschließlich präsentiert ohne aufeinander zuzugehen. So ermuntern diese besonderen Gedenk- oder Feiertage zum Verbleiben in der Gemeinschaft mit dem unmittelbar nächsten Menschen. (sinngemäß aus kürzlicher Predigt beim Festgottesdienst in Scheyern). Herzlich wünscht deshalb Altonews ein frohes erholsames Pfingstfest mit der Gelegenheit und Sensibilität zu wohltuenden Begegnungen. Bildquelle (c) Prof. Gaudnek, Altomünster/USA

, ,
One comment on “…in Verbindung bleiben…
  1. Ein herzliches und bayrisches Vergelt’s Gott für
    die altonews Interpretation von meinem Muttertag
    Gruss aus Florida. Feiertage sind Symbole die nicht
    an einen Tag im Jahr gebunden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.