Wahlen zum Pfarrgemeinderat

Dieses Jahr standen turnusgemäß die Wahlen zum Pfarrgemeinderat an. Es ist ein ehrenamtliches Gremium der Gläubigen, in welchem der dezentrale aktive Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde nachhaltig mitgestaltet wird. Jedes örtliche Gremium entsendet zudem Delegierte in die überörtlichen Gremien z.B. in einem flächengrößeren Pfarrverband. So entsteht durch die gute Zusammenarbeit ein Netzwerk, das den Blick weitet.

Es ist für die Demokratie, für Wahlen stets ein grundlegend wichtiges Zeichen, wenn mehr Kandidatinnen und Kandidaten auf der Wahlliste stehen, als die Anzahl der zu besetzenden Gremienplätze erforderlich macht. Dies bedeutet, dass die auf den nachrückenden Plätzen verbleibenden Kandidatinnen und Kandidaten möglicherweise enttäuscht sind. Umso wichtiger ist es daher, mit Offenheit zu ermuntern, einzuladen, weiterhin aktiv mitzuarbeiten. Denn es sind genügend Aufgaben da und stets zu wenige Aktive. Nur so kann Gemeinschaft, Verbundenheit, Vielfalt und Zukunft gelingen.

Für die Pfarrei Altomünster einschließlich der Filialkirche in Oberzeitlbach ergab sich am vergangenen Sonntag, 20.03.2022, folgende Reihenfolge nach den Stimmergebnissen Graf Birgitta; Eichner Manfred; Loderer Hanni; Jung Veronika; Kraus Martina; Felber Andrea; Richter Johannes; Stegmeir Resi; Loibl Angela; Bäuml Norbert (10 Pfarrgemeinderatsmitglieder) und bei Bedarf als Nachrückende Gail Susanne; Naujok Michaela; Senft Stefan; Perl Doris; Biergiesser Beate.

Altonews spricht allen einen herzlichen Glückwunsch zu und wünscht ebenso herzlich ein erfolgreiches Wirken.
Bildquelle (c) Archivfoto – Symbolfoto Kirche Altonews 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner