Neue (Kultur-)Wege

Die nunmehrige Jugend- und Kulturreferentin des Marktgemeinderates, Frau Köhler, und die Kabarettistin Martina Schwarzmann haben zusammen die Idee entwickelt, einen kleinen Kunst-Kultur-Weg am Altowald anzulegen.


Hierzu können sich die Hobbykünstler*innen im Kaufhaus Isemann und Staller, Altomünster, eine bemalbare Holztafel abholen und gestalten. Das Kunstwerk kann dann abgegeben werden; der Bauhof der Marktgemeinde wird das Anlegen des Kunstweges übernehmen.

Auch die Künstlervereinigung Dachau möchte neue Wege gehen. Denn in diesen Tagen wäre die jährliche Kunstausstellung der Mitglieder gewesen, die derzeit jedoch nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden darf. Deshalb soll ein Videofilm im Internet unter dem Link https://kavaude.de reges Interesse finden. Bildquelle (c) StB für www.altonews.de

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.