Sanitätsausbildung

Altonews dankt Herrn Björn Moldenhauer für den Gastbeitrag für die BRK-Bereitschaft Altomünster aus Februar 2020. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus finden derzeit keine Ausbildungen und Treffen statt.

Altonews dankt für das großartige Engagement zum gesundheitlichen Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger in Altomünster,  wünscht herzlich allen in der BRK-Bereitschaft alles Gute, eine stets wohlbehaltene Rückkehr aus den Einsätzen und wird gerne über den Wiederbeginn der Ausbildungsaktivitäten und Treffen berichten.

Gastbeitrag: Am Sonntag, den 02.02.2020, legten zwei Nachwuchs-Rotkreuzler erfolgreich die Prüfung zum Sanitäter ab. Das erlernte Wissen des 48-stündigen Lehrganges, wurde in einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgefragt.
Die Bereitschaft Altomünster des Bayerischen Roten Kreuzes freut sich über zwei neue Sanitäter. Die 48-stündige Ausbildung zum Sanitäter wurde von Michael Karlstetter in Dachau durchgeführt. In einem SAN-Kurs werden zuerst die Grundlagen der menschlichen Anatomie und Physiologie gelehrt. Darauf aufbauend werden die verschiedenen Krankheitsbilder der Notfallmedizin bearbeitet. Beides wird in der Praxis anhand von Fallbeispielen geübt und verfestigt. Die beiden neuen Sanitäter Leonie Hörmann und Florian Deeg haben die Prüfung mit Bravour abgelegt. In der umfangreichen Prüfung wurde das erlernte Wissen sowohl in einem schriftlichen/theoretischen Test, als auch in zwei praktischen Fallbeispielen – einmal an einer realistisch geschminkten Mime und einmal die Wiederbelebung mit einem Defibrillator an einer Puppe – geprüft.
Der Bereitschaftsleiter, Benedikt Jung, freut sich sehr über die beiden neuen Sanitäter, die sich schon voller Tatendrang für die nächsten anstehenden Dienste zum Mithelfen gemeldet haben. Ab 18 Jahren dürfen sie dann auch im HvO-Dienst, zuerst als Praktikant zum Lernen und später dann eigenverantwortlich fahren.
Die Ausbildung zum Sanitäter gehört zur Grundausbildung eines jeden Rotkreuzlers. Die Grundausbildung wird mit einem Rotkreuz-Einführungsseminar, einem Betreuungsdienst-Lehrgang, vervollständigt.
Die BRK-Bereitschaft Altomünster betreibt den HvO-Standort Altomünster, sichert Veranstaltungen sanitätsdienstlich ab und stellt für den Katastrophenschutz eine Schnelleinsatzgruppe Verpflegung – eine mobile Großküche. Dies alles leisten die RotkreuzlerInnen ehrenamtlich und unentgeltlich.
Das Rote Kreuz in Altomünster sucht immer engagierte Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahre, die Interesse an der Gemeinschaft im BRK haben und sich hier engagieren wollen. Auch für Kinder bietet das BRK in Altomünster ab 9 Jahren verschiedene Gruppenstunden an. Interessierte können sich unter info@brk-altomuenster.de direkt an die Bereitschaft wenden. Bildquelle (c) Altonews, Archivbild

 

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.