Spende für die Kunst in Altomünster

Gastbeitrag Susanne Allers (E-Mail: susanne.allers@ymail.com) für das Künstlersymposium des Marktes Altomünster 

3.500 Euro für die Kunst

Die Mitarbeiterstiftung der Sparkasse Dachau fördert das Künstlersymposium des Marktes Altomünster. „Wir freuen uns, dass sich wieder kulturell etwas in unserem schönen Landkreis rührt“, erklärt Steffen Hoffmann, Beiratsvorsitzender der Mitarbeiterstiftung der Sparkasse Dachau. Susanne Köhler, Kulturreferentin des Marktes Altomünster, nahm den Scheck in Höhe von 3.500 Euro freudig entgegen. „Damit die Lebensqualität in unserer Region weiterhin hoch bleibt, benötigt es viel ehrenamtliches Engagement und finanzielle Unterstützer“, hebt Köhler hervor. Es sei wichtig, kulturelle Highlights zu setzen und die Region attraktiv zu gestalten, so Köhler weiter.

Das Künstlersymposium ist das erste überhaupt, das vom Markt Altomünster ausgerichtet wird. Vom 8. August bis zum 13. August kommen vier international bekannte Künstler nach Altomünster, um vor Ort zu arbeiten. Begleitend werden Veranstaltungen angeboten. Die Künstler, Ingrid Floss, Malerin, Friedemann Grieshaber, Bildhauer, Clemens Heinl, ebenfalls Bildhauer und Bernd Schwarting, Maler, geben Interessierten die Gelegenheit, am Freitag, 12. August von 15 bis 19 Uhr, ihnen über die Schulter zu schauen und Fragen zu stellen. „Das Info-Büro des Marktes Altomünster gibt gern Auskunft über das weitere Programm in der Symposiumswoche. Wir freuen uns über Besucher von nah und fern“, so die Kulturreferentin. Das Info-Büro des Marktes Altomünster ist persönlich und unter der Rufnummer 08254 999744 montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 – 13 Uhr und von 15 – 17 Uhr sowie donnerstags von 10 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr und samstags von 9 – 13 Uhr erreichbar. „Gern kann auch eine E-Mail an das Info-Büro unter info-buero@altomuenster.de gesendet werden. Die Mails werden umgehend beantwortet“, erklärt Köhler. Bildquelle (c) Sparkasse Dachau

v.l.n.r Frau Köhler, Herr Hoffmann, Frau Stöger

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner