Zidalpach 772-2022

Turnusgemäß erscheint im September jeweils eine weitere Ausgabe des „Kulturspiegel Altoland“. Es ist bereits die 59. So ist zunächst Frau Monika Mehlert und Frau Bettina Berger, die sich beruflich verändert haben, herzlich für ihre ausgezeichnete Arbeit im Info-Büro der Marktgemeinde Altomünster und im Redaktionsteam zu danken. Ebenso herzlich werden ihre Nachfolgerinnen Frau Claudia Koppold und Frau Christiane Vogt begrüßt. Prof. Dr. Wilhelm Liebhart und Designer Peter Seiler tragen weiterhin die Gesamtverantwortung für den Kulturspiegel. Dies sind die neuen Hauptbeiträge:

Ein seltenes Jubiläum konnte Anfang September 2022 auf der Grundlage einer schriftlich belegten Urkunde gefeiert werden. Diese besagt, dass zwei Adlige im Jahr 772 ihren Besitz in Zidalpah an die Domkirche zu Freising verschenkten. Das 1250-Jahr-Jubiläum von Oberzeitlbach ist daher ein bedeutender Anlass, dass Prof. Liebhart und Altbürgermeister Wagner zusammen mit ca. 30 weiteren Autorinnen/Autoren ein neues repräsentatives Heimatbuch auflegten. Es kann zum Preis von 20 EUR im Info-Büro, im Klosterladen bzw. im Museum Altomünster erworben werden.

Ein weiteres Jubiläum konnte im September nachträglich gefeiert werden. Es wurde vergangenes Jahr aufgrund der Einschränkungen durch die Infektionsschutzmaßnahmen verschoben: das 150-jährige Bestehen des Krieger- und Soldatenvereins Altomünster Unter Mitwirkung von Prof. Dr. Liebhart wurde hierzu eine Festschrift erstellt.

Ferner finden sich im Kulturspiegel ein Beitrag zur seinerzeitigen Gemeinde-Gebietsreform (Prof. Liebhart), zum vormaligen Pfarrer Gradl (Gisela Huber), zum 1. Künstler-Symposium in Altomünster (Susanne Allers) sowie Gedanken zur Zeitenwende (Gerhard Gerstenhöfer).

Eine Vielzahl an Informationen und das neue VHS-Programm füllen zudem die 59. Ausgabe des Kulturspiegels. Die regionalen Gewerbetreibenden bitten um Aufmerksamkeit für ihre Inserate. Sie finanzieren die Kosten und tragen dazu bei, dass der Kulturspiegel weiterhin kostenfrei an die Bevölkerung abgegeben werden kann. Titelseite der 59. Ausgabe des „Kulturspiegel“ Bildquelle (c) Redaktion Kulturspiegel Altomünster 

 

 

 

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner